Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

präsent SEIN

12. November - 14. November

Stimme und Präsenz

Die verbale und nonverbale Kommunikation nimmt in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert ein. Sie kann Türen öffnen oder auch schließen. Insbesondere beim Vortragen oder Präsentieren ist unsere innere und äußere Präsenz gefragt.

Vor allem bei Führungskräften, Pfarrern und Menschen in leitenden Funktionen stellt sich oft die Frage: Wie kann ich einen Inhalt gut vermitteln, so dass die Zuhörer/-schauer diesen Inhalt verstehen, annehmen und umsetzen können? Mindestens 50 % des Gelingens macht bekanntlich der/die Vortragende aus. Und genau hier setzt das Seminar „Präsent SEIN“ an.

Es soll den Teilnehmenden das Bewusstsein für ihre Präsenz schärfen, ihnen zu mehr Sicherheit im Einsatz ihrer Körpersprache verhelfen sowie die Vielfalt ihres Ausdrucks erweitern. Mit spielerischen und praktischen Übungen entdecken die Teilnehmenden neue Möglichkeiten, die sie sowohl in ihrem Alltag als auch in Vortragssituationen anwenden können. Die Stimme, der Körper und der eigene Ausdruck werden von den Seminarleitern als Geschenk Gottes betrachtet.

Ziele, Aufbau und Inhalt des Seminars

Ziele des Seminars:

  1. Erhöhtes Bewusstsein für die Verbindung von Körper, Atem und Sprache
  2. Erweiterte Verfügbarkeit der eigenen Ausdrucksmöglichkeiten mit Körper und Stimme

=> gesteigerte innere und äußere Präsenz

  1. Spaß und Spielfreude

Aufbau des Seminars:

  1. Einführung in Theorie und Praxis durch Selbst- und Fremdwahrnehmung mit Bewegung und Stimme, Kennenlernen der Gruppe.
  2. Ausbau der sprachlichen und körperlichen Möglichkeiten mit verschiedenen Techniken und Übungen zur Steigerung der eigenen Präsenz.
  3. Konkretisierung der neu gewonnenen Erfahrungen durch praktische Umsetzung.

Inhalt des Seminars:

Den Teilnehmenden wird zunächst durch verschiedene Übungen die Möglichkeit gegeben, bei sich, in der Gruppe und im Raum anzukommen. Gewohnte Bewertungssysteme werden möglichst bei Seite gelassen, damit sich neue Spielfreude und Risikobereitschaft im Umgang mit dem eigenen Körper, mit Stimme und Sprache entwickeln kann. Neben Aufgaben zur Körperaktivierung und Bewegungsfreiheit im Raum werden Phantasie und Imaginationsbereitschaft geweckt.

Das Bewusstsein für Körperhaltung und -richtung, für Bühnensituation und -raum wird geschult. Die persönlichen Möglichkeiten in Mimik und Gestik werden erprobt und durch Spiele in Partner- und Gruppenarbeit erweitert. Die stimmlichen und sprachlichen Gegebenheiten werden ausprobiert und präzisiert. Spielerische Übungen, in denen das Führen und Folgen in verschiedenen Konstellationen erfahren und herausgefordert wird, fördern die Eigen- und Fremdwahrnehmung. Dadurch wird Führen und Unterordnen ganz praktisch und körperlich geübt.

Die Teilnehmenden werden in den praktischen Einheiten zum Reflektieren und Kommunizieren ihrer Erfahrungen ermutigt.

Das eigene Ausprobieren wechselt sich mit Zuschauen und Zuhören ab. Übungen, bei denen jeder für sich arbeitet, werden von Gruppen und Partnerarbeit abgelöst. Spiele im Kreis sowie im Raum stehen Präsentationsübungen gegenüber.

Abschließend werden die Erfahrungen des Seminars im szenischen Spiel bzw. beim Halten einer Rede praktisch erprobt und anschließend reflektiert.

 

Hinweis des Referenten: „Ich bitte Euch zu unseren Seminarterminen bequeme Kleidung anzuziehen, damit wir uns gut bewegen können, sowie Block und Stift mitzubringen. Ich freue mich auf Euch und die Entdeckungen, was Gott noch so in uns reingelegt hat!“

 

Tagungsmitarbeiter

Ruedi Sorg



 

 

Empfehlung des Referenten „präsent SEIN:

“Mein Seminar kann auch als Fortbildung für Lehrer und Pfarrer genutzt werden. Wer ist nicht in Beruf aber auch im Alltag auf die Funktionalität seiner Stimme angewiesen? Die verbale Kommunikation nimmt in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert ein. Aussprache kann Türen öffnen oder auch schließen. Nur Mut: Es wird Spaß machen. Ich freue mich schon sehr auf die Tage.”

Details

Beginn:
12. November
Ende:
14. November
Veranstaltungskategorie:

Weitere Angaben

Kursgebühren p.P.
90€
Frühbucherpreis
bis 01.10.2021 nur 72€
zzgl. Gesamtpreis pro Erw. für Vollpension und Unterkunft im Schloss
EZ 140€ / DZ 122€
Im Franziskushof
EZ 124€ / DZ 106€
exemplarischer Seminarablauf
als PDF anzeigen
Teilnehmerzahl
10-20

Details

Beginn:
12. November
Ende:
14. November
Veranstaltungskategorie:

Weitere Angaben

Kursgebühren p.P.
90€
Frühbucherpreis
bis 01.10.2021 nur 72€
zzgl. Gesamtpreis pro Erw. für Vollpension und Unterkunft im Schloss
EZ 140€ / DZ 122€
Im Franziskushof
EZ 124€ / DZ 106€
exemplarischer Seminarablauf
als PDF anzeigen
Teilnehmerzahl
10-20